Brotmaschine

Unten aufgeführt, finden Sie die verschiedenen Arten der Brotmaschine. Man unterscheidet hierbei zwischen Brotback- und Schneidemaschine.

 

Brotschneidemaschine

 Ob beim Frühstück oder zum Abendessen, die Brotmaschine ist heutzutage nicht mehr aus den Haushalten wegzudenken. Wenn beim Frühstück das leckere Brot auf dem Tisch liegt, wünschen Sie sich nichts mehr, als dieses in schön gleichmäßigen Scheiben auf Ihrem Teller. Dies erledigt die Brotmaschine für Sie.


 

 Man unterscheidet zwischen der Handkurbelmaschine, welche es schon länger auf dem Markt gibt und der moderneren elektrischen Brotmaschine. Die Handkurbelmaschine finden Sie heutzutage eher selten, möglicherweise haben Ihre Großeltern noch eine zu Hause. Die elektrische Brotmaschine hingegen ist in fast jedem Haushalt vertreten. Durch die Klappfunktion der Brotmaschine kann man Sie Kinderleicht in jedem Küchenschrank verstauen, so dass Sie bei der Hausarbeit nicht stört. Jedoch ist beim bedienen der Brotmaschine Vorsicht geboten, da das runde Schneidemesser sehr scharf ist. Kinder sollten diese nicht bedienen. Um das Brot zu schneiden, legen Sie dieses auf das dafür vorgesehene Brett. Anschließend halten Sie das Brot gut fest und drücken den Knopf, welchen das Messer in Bewegung setzt. Die Brotmaschine gibt es in verschiedenen Preisklassen und Designs. Sie können die Brotmaschine ab ca. 25 Euro erwerben.

 

Brotbackmaschine

Sie sehen es nicht mehr ein, das teure Brot beim Bäcker um die Ecke zu kaufen? Gut, dann ist die Brotbackmaschine genau das Richtige für Sie. Sie können frei wählen, ob Bauern oder Roggenbrot, ob mit Körnern oder lieber ohne. Für jede Brotsorte gibt es eine fertige Backmischung. In wenigen Minuten ist ihr Wunschbrot individuell hergerichtet.