Crashkurs: Was sind SSL-Zertifikate und 5 Tipps für sicheres Weihnachtsshopping

Wer im Internet einkauft fragt sich auch immer wie ist es mit der Sicherheit bestellt. Gerade jetzt im Weihnachtsgeschäft sollte man für ein sicheres Weihnachts-Shopping sorgen und bestimmte Dinge beachten, die für mehr Sicherheit bei diesen Aktionen helfen.

Ihre persönliche Privatssphäre sollten Sie auch im Internet besonders schützen und dies sollten Sie als Grundsatz auch immer bei allen Aktionen die Sie hier durchführen im Auge behalten. Der Identitätsdiebstahl im Internet ist eine sehr beliebte Betrugsmasche und dieses Risiko kann man minimieren.

Laptop bildDas Einkaufen zu Hause vor dem PC ist attraktiver und selbstverständlicher geworden, denn die erleichterten Bedingungen sollen den Kunden animieren diese Option für sich zu entdecken und zu nutzen. Dieser Trend ist auch nachvollziehbar und erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei den Kunden. Das Einkaufen im Internet ist Benutzerfreundlich und vor allem bietet es die Möglichkeit preiswerter einzukaufen als in niedergelassenen Ladengeschäften. Die Parkplatzsuche und das lästige Gedränge in den Geschäften entfallen und dies macht sich auch beim Weihnachtsgeschäft bemerkbar. Es ist einfacher und leichter hier die nötigen Geschenke zu finden.

Die statistischen Zahlen sprechen auch eine klare Sprache, die Ergebnisse der Erhebungen zeigen, dass bereits ein fünftel aller gekauften Produkte aus Online Käufen stammen. Es ist aber noch ein weiterer Trend erkennbar, der Trend des Kauf mit mobilen Endgeräten, hier zeigen die statistischen Zahlen, das bereits 10 % dieses Fünftel mit mobilen Endgeräten vorgenommen werden.

Diese Tatsachen und diese Trends bleiben auch natürlich bei Leuten, die es darauf angelegt haben ihre betrügerischen Absichten hier umzusetzen, nicht verborgen. So passen Sie ihre Masche den Gewohnheiten der Online Käufer an und mobile Endgeräte bieten die Eintrittstür für die Machenschaften.

Es gibt aber Maßnahmen die dies unterbinden und wenn man sich als bewusster Kunde mit einem gewissen Sicherheitsbedürfnis zeigt, dann sind die Aktivitäten dieser Gauner sinnlos. Hier zeigen Wir 5 Grundsätze die schon einige Sicherheit bieten.

binärer cod e1. Als erste Maßnahme sollte Sie bewusst vorgehen und darauf achten die Secure-Site Indikatoren bei den benutzen Seiten zu suchen und zu nutzen. Der Käufer sollte immer auf Seiten mit einem gelben Sicherheitsschloss im Browserfenster unterwegs sein. Die SSL Webseitenverschlüsselung ist die erste Hürde, die diese Ganoven umgehen müssen. Diese Verschlüsselungstechnologie garantiert, dass ihre persönlichen Daten die Sie an den Händler senden verschlüsselt und sicher übertragen werden. Eine solche Webseite die ein solches Sicherheitszertifikat verwendet ist ebenfalls noch dan der zugehörigen URL zu erkenne. Diese URL beginnt immer mit “https” und nicht mit dem einfach “http”. Das zeigt sichere und unsichere Seiten, https ist die sichere Variante.

2. Ihre privaten Daten und Ihre Privatsphäre müssen geschützt sein, denn der Identitätsklau steht hoch im Kurs bei Gaunern und Ganoven. Diese Sicherheit beginnt auf Seiten eines Kaufvorgangs bei der Einrichtung des Account. Diese Seiten arbeiten mit einem Password und wenn Sie ein Password zu vergeben haben, dann nutzen Sie die Vielfalt und nicht die gleichen Passwörter die Sie vielleicht bei Ihrem Internet-Banking benutzen. Weitere Daten die bei einem Kaufvorgang erhoben werden und die Ihnen nicht schlüssig vorkommen, sollten Sie mit dem Händler klären. In einigen Fällen werden extra Bankdaten abgefragt, die dann aber nicht der Händler sondern die dunklen Kräfte im Internet wissen wollen. Trauen Sie sich ruhig und klären Sie diese Fragen ab.

3. Wer kennt es nicht, die unglaublich preiswerten Angebote im E-Mail Postfach. Schützen Sie sich vor diesen Angriffen, denn viele dieser Mails, die von Händler kommen, die Sie nicht kennen, könnten eine Phishing Mails sein. Diese Mails dienen den Gaunern zum ausspionieren Ihrer Bank- oder persönlichen Daten. Achten Sie darauf das Sie die Initiative zum Kaufen zeigen, suchen Sie sich Ihren Händler des Vertrauens selber aus. Auch hier locken lukrative Angebote, die aber seriös sind. Es gibt einige Angebote die mit folgender IP Adresse beginnen http://245.123.123.1/special-offer und diese Mails verbinden Ihre betrügerischen Aktivitäten mit großen Markennamen, vor diesen Mails müssen Sie sich in acht nehmen. Lassen Sie lieber die Mails Mails sein und suchen Sie auf den Suchmaschinen nach den Produkten die Sie kaufen möchten.

shopping4. Die Zahlungsmethode ist auch eine Frage der Sicherheit, nutzen Sie dabei sichere Varianten. Eine Kreditkarte bietet Käuferschutz, hier haben Sie die Möglichkeit zu widersprechen und können fehlgeleitet Beträge zurückrufen. Überweisungen und Debitkarten bieten kaum Schutz, dort ist das Geld dann weg, wenn keine Ware kommt. PayPal, Kreditkarten und sicher aufgezeigte Zahlungswege der Händler bieten Ihnen den nötigen Schutz. Will ein Händler partout keine dieser Zahlungsmethoden akzeptieren lassen Sie die Finger von diesem Deal.

5. Erkundigen Sie sich über die Reputationen ihres Händler mit dem Sie ein Geschäft planen. Sichern Sie sich die Unterlagen ihres Kaufabschlüsse und kontrollieren Sie vielleicht vorher, ob das Internet schon etwas negatives über diesen Händler weiß. Auslandseinkäufe sind immer schwierig, denn dort muss die Ware über den Zoll. So sieht man schon es gibt einige Grundsätze die vorab schon Sicherheit gewährleisten. Sollten Sie selbst über einen Online-Shop verfügen, so ist es Ratsam ihren Shop für SSL zu zertifizieren, um damit die Vertrauenswürdigkeit der Kunden zu gewinnen. SSL Zertifikate finden Sie zum Beispiel bei der PSW GROUP, einem Partner aller namhaften Zertiizierungsstellen.

Was ist bedeutet das SSL-Zertifikat?

internetEin SSL Zertifikat gehört zu den sicherheitsrelevanten Maßnahmen die das Internet bietet. Sie schützen Nutzer und diese Maßnahmen sind sinnvoll, es interessiert was diese Zertifikate bedeuten.

Der Begriff des SSL Zertifikat steht übersetzt in englisch für Secure Sockets Layer. In der Funktion erläutert, bedeutet dies die Verschlüsselung der Kommunikation von spezifischen Daten, die von einem PC zum Server transportiert werden. Man sieht auch TLS oder SSL/TLS bedeutet Transport Layer Security, es ist eine Weiterentwicklung des SSL. Das sind die gängigen Zeichen für sichere Verschlüsselung von Daten.

Der Datentransport findet aber nicht nur zwischen Ihrem PC und dem Server des Händlers statt, sondern es gibt auch einen Datenaustausch zwischen Servern und Web-Browsern. Diese Datenflüsse müssen gesichert sein und die Betreiber und handelnden Institutionen haben Verträge über die SSL Zertifikate geschlossen. Diese Konditionen sind in diesen Vereinbarungen klar definiert und gesichert. So kann sich der Nutzer auf diese Zertifikate verlassen und die Aufgabe des TLS als Weiterentwicklung ist die Authentifizierung der Kommunikationspartner. Mit dem asymetrischen Verschlüsselungsverfahren wird diese Sicherheit hergestellt. Dieses SSL-Zertifikat ist also der entsprechende Datensatz, der tatsächlich beistimmte Personen und deren Eigenschaften bestätigt, dieses Zertifikat bestätigt die Authentizität und Integrität der handelnden Personen und Objekte. Es ist ein Prüfung und Bestätigung wie mit einem Personalausweis. Diese Maßnahmen stellen grundsätzliche Sicherheit her.